Jenny's 19. Geburtstag (2006)

Fast alle wussten Bescheid – nur die Hauptperson selber nicht! Jenny’s 19. Geburtstag sollte nicht wie jeder x-beliebige Geburtstag werden! Dafür hatte Klaus auch schon frühzeitig gesorgt. Er engagierte seine „Stammband“ - Mari mit Broken Illusions - aus dem schwäbischen Stuttgart (Ob die Schwaben nicht schon ein schlechtes Omen waren??) um als Überraschungsband auf Jenny’s Party zu spielen.

Doch diese plante nichts ahnend einen „ganz normalen“ Geburtstag. Tamara (Kolbe) und Benske wurden frühzeitig eingeweiht, um eine halbwegs ordentliche Gesellschaft einzuladen. Ob diese jedoch im Endeffekt ordentlich war ist auch fraglich… Und so schöpfte Jenny keinen Verdacht vom Vorhaben. Erst am eigentlichen Geburtstag schnupperte sie etwas Komisches in der Luft. Als ein großer Laster mit einem Schwaben „S“ auf dem Nummernschild vor der Linde hielt, im Nebenzimmer des Gasthofes ein 3x4m großer Teppich ausgebreitet wurde (auf welchen aber nichts gestellt wurde?!?!?!) und eine große Tafel inklusive Thekenstücken reichhaltig mit Spirituosen bestückt wurden, konnte dies nicht „normal“ werden. Und da hat die Jenny auch richtig gedacht!

Mari bereitete mit seinen 2 Kollegen schon den musikalischen Hochgenuss des Abends vor. Sie waren als „Accoustic Trio“ nicht in voller Normalbesetzung, aber trotzdem mit ordentlich Wumms, unterwegs. Und so begann die Party! Aus allen Himmelsrichtungen strömten die geladenen Gäste (teils auch ungeladen, jedoch trotzdem herzlich willkommen) in die „Linde“. Schon bald war die Bude voll und die Party am kochen! Neben diversen Singeinlagen von Oberwolfacher Mädels wurde auch eine Polonäse gestartet, wie man auch auf den Bildern sehen kann. Die Stimmung war natürlich geil bis zum Geht-nicht-mehr! Auch die extra für diesen Tag aus Holland angereisten Freunde von Klaus haben sich sichtlich amüsiert. Je mehr die Zeit voranschritt desto größer wurde das Gejaule der Partygäste, und umso lauter musste auch die Band spielen! Diese fühlte sich besonders durch die vor der Bühne knienden, mit Kerzenleuchtern schwenkenden Fans, geehrt. Es war wirklich eine richtig geile Stimmung! Zu später Stunde wurde auch geschunkelt und geschwankt, was jedoch eher auf eine getrübte Wahrnehmungsfähigkeit mancher Gäste zurückzuführen war. Dies war wirklich ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für Jenny! Denn so etwas gibt es wirklich nicht oft. Eine sehr abgerundete Party mit weit geöffnetem Open-End.

Für all diejenigen, die das Pech hatten und nicht dabei waren, stehen noch Impressionen der Party zur Verfügung.
Einfach anschauen und in Party-Stimmung kommen!

Und so kann man auch wieder erkennen:
Im Gasthaus „Linde“ hat man einfach sauviel Spaß!


Schwupps die Schwupps
das "Broken Illusions
Accoustic Trio" legt los


Noch ruhig und friedlich!


Doch schon geht's los!

Alles hat eine Ende nur die
Polonäse hat Zwei...


Wer oder was ist
denn das?

Ahh, noch einer
von denen?!

Aber denen scheints
 zu gefallen??

Heitzmann Junior lässt Grüßen!


Was so ne Kiste alles kann!

Tollwut? Nein!
Schlimmer: Rammstein!!!

Lustige Tanzeinlage

Noch harmlos!

Die Stimmung steigt

Groupies?

Der kann sich ja verwandeln!

Laolawelle auf der Bühne

Schöne Stimmen haben
schöne Gesichter!

Erwischt!

Was eine Kamera...

...alles bewirken kann!

Klaus lässt sich bei
seinem "Tanz" nicht stören

Go, Jenny go!

Und die Band sorgt
weiter für Stimmung!

Wilbert, die hat keinen Rock an!

Das neue "Broken Illusions
Accoustic Quartett"

Erstmal abwarten
und observieren!

Das sind ja richtige Verwandlungskünstler!